philippinen.sodala.net
)) sodala. Philippinen Reisebericht online + Charter-Segeln auf Taboo 3 mit Wolfgang Hausner
Thailand-Urlaub Reisebericht
Neuseeland Reiseblog
Suche:
Menü


Diese Homepage bewerten

Kommentar schreiben...


Cebu-City zur Vierten, die Stadt gefällt mir...
Reisetage Verzeichnis | Alle Tage ansehen
März 2010
| 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 | 06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

Februar 2010
| 28 | 27 | 26
30.März 2010
Heute ist Reisetag - reise nach Cebu-City und werde dort noch ein Hotel beziehen, das GV-Tower Hotel, das mit netten, sauberen Einzelzimmern für 650 Peso aufwartet. Das Gebäude hat immerhin 25 Stockwerke und ich wohne im 17.

Möcht noch einen Tag hier einkaufen gehen - ist ja wirklich alles um Hausecken billiger hier als zuhause... und wahrschneinlich komm ich so schnell nicht wieder hier her...

Tja, erwähnenswert ist die Fahrt heute mit dem Jeepney von Alona Beach, Panglao nach Tagbilaran, um den SuperCat nach Cebu zu erwischen. Es sind zwar nur 20km von Alona Beach nach Tagbilaran, die Fahrt hat aber über 1 Stunde gedauert und fast hätt ich meine Fähre versäumt....dazu muss man wissen, dass das Wrack mit dem wir unterwegs waren vor jeder Palme angehalten hat, sprich alle 5 Meter jemanden mitgenommen. Hätte mich nicht gewundert, wenn der Busfahrer vor jedem Haus anhält und fragt, ob vielleicht jemend mitfahren will. Teilweise fuhr der Jeep auch zurück, damit der arme Filipino nicht womöglich 10 Meter zu Fuß gehen muss....Zwischendurch, so alle 10 Minuten hat der Busfahrer ein paar Liter Wasser in den Kühler gegkossen, direkt durch das Rostloch in der Mittelkonsole - wie praktisch...und dann sind wir auch nicht die Hauptstraße gefahren, warum auch, sondern es war eine Holperfahrt über sämtliche Schotterstraßen die es auf der Insel gibt...

Aber was red ich - es weiss inzwischen eh schon jeder dass Reisen auf den Philippinen beschwerlich ist!

Da der Jeepney Sammelplatz natürlich am anderen Ende von Tagbilaran ist als der Hafen, damit die Trikes was zu tun haben, bin ich dann auch noch 15 Minuten zum Hafen marschiert. Zum Glück hab ich dann aber auch die Fähre (SuperCat) erwischt und hab auch noch einen Platz bekommen, was auch nicht selbstverständlich ist, über Ostern...

Endlich wieder in Cebu-City angekommen, Hotel bezogen, und gleich wieder los... Am Nachmittag war dann Einkaufen angesagt, inzwischen kenn ich mich schon aus in Cebu, und die extrem plusierende Stadt hat wirklich ihren Reiz - wirklch voll werden alle Straßen erst ca. ab 16 uhr...da herrscht dann asiatische Rush Hour in Downtown Cebu City - das muss man wirklich erlebt haben, das ist wirklich lustig hier, wie das Chaos hier gelebt wird...

Foto 0330_01.jpg Foto 0330_01.jpg (klick...)

Foto 0330_02.jpg Foto 0330_02.jpg (klick...)

Foto 0330_03.jpg Foto 0330_03.jpg (klick...)

Foto 0330_04.jpg Foto 0330_04.jpg (klick...)

Foto 0330_05.jpg Foto 0330_05.jpg (klick...)

Foto 0330_06.jpg Foto 0330_06.jpg (klick...)

Foto 0330_07.jpg Foto 0330_07.jpg (klick...)

Foto 0330_08.jpg Foto 0330_08.jpg (klick...)

Foto 0330_09.jpg Foto 0330_09.jpg (klick...)

Foto 0330_10.jpg Foto 0330_10.jpg (klick...)

Foto 0330_11.jpg Foto 0330_11.jpg (klick...)



Reisetage Verzeichnis | Alle Tage ansehen
März 2010
| 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 | 06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

Februar 2010
| 28 | 27 | 26