philippinen.sodala.net
)) sodala. Philippinen Reisebericht online + Charter-Segeln auf Taboo 3 mit Wolfgang Hausner
Thailand-Urlaub Reisebericht
Neuseeland Reiseblog
Suche:
Menü


Diese Homepage bewerten

Kommentar schreiben...


Zum Abschied von den Philippinen no a Watschen am Flughafen!
Reisetage Verzeichnis | Alle Tage ansehen
März 2010
| 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 | 06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

Februar 2010
| 28 | 27 | 26
31.März 2010 - 1. April (Ankunft..)
Es geht nach Hause. Cebu, Manila, Abu Dhabi, Mnüchen, Innsbruck. Noch ein paar Einkäufe, die letzten Peso loswerden...und ein paar Peso aufbehalten für die hier üblichen lästigen Terminal-Fees die sie neben den Ticketpreisen überall einheben.

Obwohl ich natürlich alle Flugtickets schon zuhause gekauft habe, inkl. Taxen, wundert es mich sehr, dass sie hier zum Betreten des Terminals, nochmal extra Gebühren verlangen, und nicht zu knapp: 200 Peso für den National Flughafen, und dann noch mal 750 Peso für den International-Flughafen... und überall Schlange stehen für diese depperten Fees, versteht sich natürlich...

Kein Schwein sagt dir, dass man fürs Ausreisen nochmal genügend Peso in der Hand haben muss, dass ich so viele Peso noch gehabt habe, war purer Zufall, weil wenn du es nicht mehr hast, dann verlangen sie es mit eine extrem schlechten Wechselkurs natürlich in Dollar oder Euro.

So ist es richtig, ja, den Touristen nochmal kräftig abwatschen, damit er ja nicht mehr in dieses Land kommt - jeder Tourist, von dem sie die übertriebenen Terminal-Fees ergaunern, verzieht das Gesicht, dass er noch mal 17 Euro für nix und wieder nix, nämlich Terminalgebühren rausschmeissen muss, um das Land zu verlassen. Hab so eine Gaunerei noch auf keinem anderen Flughafen gesehen....

Und ich kann die Politik hinter dieser Maßnahme nicht verstehen. Der letzte Eindruck zählt bekanntermaßen am meisten, und der ist einfach nur: Hau ab, und komm nicht mehr wieder...

Wie kann man nur so blöd sein, nach allen Schwierigkeiten die Touristen auf den Philippinen haben, Touristen zum Schluss noch mal so abwatschen? - versteh ich einfach nicht...aber was solls, das Land liegt einfach im Argen...

Und noch eine Kleinigkeit: Da kommst du in Manila am Domestic Airport an und willst zum International Airport. Kein Schild, kein Wegweiser kein garnix. Dass diese zwei Flughafen-Terminals ein bisschen auseinander sind, weiss ich ja schon von der Anreise. Ich frage den 1. Sicherheitsfuzzi der herumsteht: Maybe over there is a shuttle... OK. Gehe dort hin, weil bei der Herfahrt bin ich ja auch mit einem Buss gefahren, der sich Shuttle genannt hat, aber trotzdem Gebühren verlangt hat...., naja, ich warte, kein Shuttle, nur blöde Taxifahrer die dir 200 und mehr Peso abknöpfen wollen. Ich frage den 2. Sicherheitsfuzzi wann denn ein Shuttel kommt: I do not know...! Der dritte meint dann, take a cab, nein das will ich nicht, dann kommt irgendeiner daher und sagt, Terminal 1 is over there, can you see the building? Ahaaa, ist ja nur 1 km Fußmarsch dorthin... und Herr Jens Peters schreibt in seinem Führer über dieses Terminal-Wirrwarr auch kein Wort

Verärgert über die idiotische, weil nicht vorhandene Beschilderung, mach ich mich auf den Weg - es eilt denn ich hab nur noch 1h 20 min für die ganzen tausend Kontrollen und Warteschlangen und Fußmarsch. Gut durchgeschwitzt komm ich dann an und dann geht das Theater an, mit Kontrollen und Gebühren und Formular ausfüllen...

Info für alle die das gleiche Problem haben:Der schnellste Weg zwischen International Philippines Airport (Terminal 2) und International Airport, (Terminal 1) ist: Geh zu Fuß, es dauert nur ca. 10-15 Minuten: Du ersparst dir lästige Taxifahrer, und sinnloses Warten auf Shuttle Busse, die kommen oder auch nicht.

Zuguterletzt hock ich jetzt doch im Flugzeug nach Abu Dhabi und bin ziemlich froh das ganze Theater am Flughafen Manila hinter mir zu haben!

Tja, und nach ca. 30h später bin ich zuhause in Innsbruck am frühen Nachtmittag am 1.April 2010. - wieder gut angekommen. Viele Eindrücke, viele Erlebnisse, einen Schritt weiter im Leben.

Foto 0331_02.jpg Foto 0331_02.jpg (klick...)

Foto 0331_03.jpg Foto 0331_03.jpg (klick...)

Foto 0331_04.jpg Foto 0331_04.jpg (klick...)

Foto 0331_06.jpg Foto 0331_06.jpg (klick...)



Reisetage Verzeichnis | Alle Tage ansehen
März 2010
| 31 | 30 | 29 | 28 | 27 | 26 | 25 | 24 | 23 | 22 | 21 | 20 | 19 | 18 | 17 | 16 | 15 | 14 | 13 | 12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 | 06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

Februar 2010
| 28 | 27 | 26